Vorbereitungen für die Hochzeitsreise

Vorbereitung auf die Hochzeitsreise – Teil 2

Wenn die Heiratsurkunde unterschieben wurde und das letzte Glas Champagner getrunken wurde ist und das Brautpaar sich gerade entspannt, nach den vielen Eindrücken der Hochzeit, ist es Zeit ich auf die Hochzeitsreise vorzubereiten.

Letzte Woche sind wir die Entscheidungen rund um Ihre Reisedokumente durchgegangen, heute sind ein paar andere Punkte an der Reihe.

Kopien anfertigen

Ihnen gegenüber gebe ich es gerne zu: ich habe auf Reisen immer alle Dokumente (Reisepass, Kreditkarte, E-Card,…) und sogar die Reservierungen auch in Kopie mit. So können die Dokumente und Reservierungen leicht bestätigt werden, sollte etwas abhanden kommen. Die Reservierungen trage ich in meiner Tasche und noch einmal im Koffer. Das mag übertrieben klingen und es vielleicht auch sein – aber ich fühle mich so wohler 🙂

Reiseversicherung

Die Reiseversicherung ist – was ich ganz toll finde – bei Zahlung mit meiner Kreditkarte bereits inkludiert. Erkundigen Sie sich bitte, ob eine Reiseversicherung vielleicht schon in einer Ihrer Versicherungen inkludiert ist, oder eben bei Ihrer Kreditkarte. Sonst können Sie über unterschiedliche Anbieter eine Reiseversicherung abschließen – fragen Sie Ihren Versicherungsbetreuer, er ist Ihnen sicher gern behilflich 😉

Wohnung putzen

Ich finde es immer besonders schön, wenn ich in eine ordentliche Wohnung zurückkomme nach meinem Urlaub. Auch den lieben Freunden gegenüber, die sich während meiner Abwesenheit um die Wohnung kümmern, finde ich es nur fair, wenn die Wohnung zumindest zusammengeräumt, wenn nicht sogar geputzt ist. Und ich bemühe mich auch ein paar Biere bzw. eine Flasche Wein im Kühlschrank zu haben – als kleines Dankeschön während ich nicht da bin.

In der Zeit zwischen dem Buchen der Reise und Ihrem Hochzeitstag empfehle ich Ihnen, es sich mit einem Reiseführer, oder Ihrem Tablet, gemütlich zu machen und von Ihrer Hochzeitsreise zu träumen. Vielleicht machen Sie sich Notizen oder besprechen gemeinsam mögliche Ausflugsziele… genießen Sie die Vorfreude!

Ach ja, der WICHTIGSTE PUNKT: versuchen Sie sich am Tag vor dem Reiseantritt zu entspannen und sich nicht zu hetzen. Und bitte versprechen Sie mir, dass Sie spätestens am Flughafen, nach dem Einchecken, gemeinsam ein Gläschen genießen und atmen sie durch bevor Sie sich den bevorstehenden Eindrücke hingeben 🙂

 

Alles Liebe

Agnes

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.