Info für Gäste

Programmhefte

Jede Hochzeit hat ihre „Actionpoints“, ihre „Agenda“. Wie kann man den Gästen diese Abfolge auf angenehme und verständliche Art und Weise näherbringen? Das Programmheft.

Der Hochzeitstag ist geplant und das Brautpaar (mit etwas guter Einteilung auch die Trauzeugen und die engste Familie) weiß, wann es wo zu sein hat – und wie viele Minuten vorher 😉

Doch die Gäste – und wir waren alle schon einmal in der Lage – kennen nur den Ort und die Uhrzeit, zu der getraut wird. Vielleicht haben die Gäste auch schon eine Idee, für welchen Zeitpunkt das Essen geplant ist („geplant“, denn wie oft wird dieser Zeitpunkt wirklich eingehalten?). Aber das war es dann auch schon. So stehen die Gäste dann herum und warten auf weitere Instruktionen – Gäste wissen auch gern, wann wo was passiert. Helfen wir also unseren Gästen also aus dieser Misere und übergeben Ihnen bei der Ankunft (entweder im Hotel, als Teil des „Willkommen-zur-Hochzeit-Packets“, oder kurz vor der Trauung, während auch die Blumensträußchen angesteckt werden) Programmhefte.

Das klingt jetzt sehr langweilig und wenig spontan. Vielleicht sogar abschreckend. Aber – au contraire – die Gäste nehmen es so nicht wahr. Die Gäste schätzen es sehr, wenn der Einblick in den Ablauf des Hochzeitstages mit ihnen geteilt wird. Nicht nur haben sie das Gefühl, noch mehr „Teil des Ganzen“ zu sein, sondern haben auch das gute Gefühl nicht andauernd aufpassen zu müssen, ob gerade jemand ankündigt, wie es weiter geht, sondern haben den Ablauf selber im Kopf.

Welche Infos sind also in diesem schicken und informativen Programmheft enthalten? Lassen Sie sich von Ihren eigenen „Actionpoints“ inspirieren, und ergänzen Sie Details und die – in den unterschiedlichen Situationen zuständigen – Ansprechpersonen.

Wo werden die Gäste begrüßt? Gibt es etwas zu trinken? Wann beginnt wo die Trauung? Wird ein Zug zum Trauungsort zusammengestellt? Wer macht das? Was passiert nach der Trauung? Gemeinsamer Zug oder Spalier-Stehen? Wie lange wird die Agape dauern? Darf mit Spielen gerechnet werden? (Auch die Information: „Jetzt freuen wir uns über Überraschungen unserer Gäste“ hilft großartig weiter) Wer gibt den Einsatz zum „Essen-Gehen“? Und so weiter… Sie erkennen worauf ich hinaus will?

Natürlich sollen nicht ALLE Details verzeichnet sein, aber jemand, der nicht die letzten Monate mit der Planung dieses Tages verbracht hat, soll nach der Lektüre eine gute Idee des Tagesablaufes haben.

Diese „Programmhefte“ werden bitte nicht an jeden einzelnen Gast ausgeteilt, sondern nur Paarweise, oder ähnliche Aufteilung.

So haben die Gäste bereits zu Beginn es Hochzeitstages die Gelegenheit, sich schon mit den – auch bisher unbekannten – Gästen über den Ablauf zu unterhalten und fühlen sich gut umsorgt. Nicht, dass das an Ihrem Hochzeitstag das Wichtigste ist, aber glückliche Gäste, die wissen, was als nächstes geschieht, können Ihren Tag seeeeehr bereichern 🙂

 

Alles Liebe

Agnes

 

PS.: die Programmhefte (oder auch der Programmzettel) sind natürlich im gleichen Design wie Ihre übrigen Drucksorten. Und bitte lassen Sie sie auf mindestens 100g Papier drucken.

PPS.: vielen Dank für das Bild, Michi!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.