Polterabend – etwas andere Aktivitäten

Der Polterabend ist sowohl für die Braut als auch für den Bräutigam die „letzte Chance“ um „in Freiheit“ mit den Mädls oder den Jungs zu feiern.

Das stimmt natürlich heute überhaupt nicht mehr In unserer modernen Zeit können auch verheiratete Jungs und Mädls immer gerne wieder nur mit den lieben Freunden feiern. Ganz ohne den Ehepartner. Somit ist auch die „Notwendigkeit“ nach exzessiven Ausschweifungen nicht mehr gegeben. Stattdessen wollen Sie mit Ihrer Braut – denn um die geht es mir heute – vielleicht mal etwas ganz anderes machen, als in der Innenstadt kleine Schnapsflaschen und Lebkuchen in Penisform zu verkaufen? (Obwohl das sehr amüsant sein kann, bitte verstehen Sie mich nicht falsch!) Dann habe ich hier ein paar andere Ideen für Sie:

In Ihren Worten

Dieses „Spiel“ ist besonders geeignet für eine lustige Truppe und eine Braut, die viel Spaß versteht 😉 Beim Öffnen der Geschenke am Polterabend notiert jemand (unauffällig) was die Braut als erstes sagt („oh, wie süß!“, „genau das wollte ich!). Anschließend werden der Braut alle Reaktionen von ihr vorgelesen – als mögliche Reaktionen in der Hochzeitsnacht! Da bleibt kein Auge trocken

Braut-Bingo

Noch ein Spiel um das Öffnen der Geschenke unterhaltsamer zu gestalten: Jeder Gast erhält eine Bingokarte und trägt ein, welche Geschenke er (also eigentlich sie) erwartet. Das eigene Geschenk wird in der Mitte eingetragen. Die erratenen Geschenke werden abgehakt – auf die Gewinnerin wartet ein kleines Geschenk.

Tanz

Ich finde es besonders witzig, wenn am Polterabend ein Tanz einstudiert wird, den die Teilnehmerinnen des Polterabends dann am Hochzeitsabend (zu späterer Stunde) präsentieren. Bei einem lustigen Polterer, an dem ich teilnehmen durfte, hat jede Teilnehmerin 4 Takte beigesteuert – ein toller „Line-Dance“-inspirierter Gruppentanz war die Folge (und viel Gelächter).

Getränkekunde

Alkohol scheint zum Polterabend zu gehören, wie der Brautstrauß zur Braut. Ohne geht es einfach nicht. Also umarmen Sie diese Vorgabe und machen Sie einen Cocktailkurs oder auch eine kurze Weineinführung – oder ein Gin-Tasting?

Album

Ergänzend zu dem Album, das ich letzte Woche im Blog beschrieben habe (Fotos am Polterabend von der ganzen Crew und der Braut mit den Teilnehmerinnen), können Sie auch jede Teilnehmerin bitten ein Foto mitzubringen, dass eng mit der Braut verknüpft ist – gemeinsames Erlebnis, toller Moment,… etwas, dass sie immer mit der Braut verbinden wird – und kleben dieses Foto, oder auch Erinnerungsstück, – nach dem Erzählen der Geschichte natürlich – in ein Album.

Wofür auch immer Sie sich entscheiden (vielleicht wird es auch etwas ganz anderes, wie ein Seiferei- oder Poledancekurs) – haben Sie viel Spaß am Polterabend mit IHRER Braut

 

Alles Liebe

Agnes

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.