Mehr Platz - besser nutzen

Mehr Platz – besser nutzen

Optimieren Sie Ihre Location. Das kann vieles bedeuten: das Verändern der Möbel, das Verschönern durch Deko, oder auch wie man mehr Gäste in der Location unterbringt als man eigentlich dachte! Und genau darum geht es heute: mehr Platz – besser nutzen 🙂

Grundsätzlich gilt: die oberste Grenze der erlaubten Personenanzahl ist von der Feuerpolizei vorgegeben und darf unter keinen Umständen überschritten werden. Allerdings sind die Vorgaben der Feuerpolizei oft nicht deckungsgleich mit dem Platzangebot, dass die Location im Regelfall zur Verfügung stellt in den angebotenen Tischstellungen oder Raumgestaltungen. Dennoch kann es notwendig sein – wenn Sie doch ein bisschen mehr Zusagen erhalten, als Sie erwartet haben – den Platz optimal-ST zu nutzen.

Disco Disco!

Sie machen genau das, wozu aktuell viele Brautpaare tendieren: Sie verlegen die GANZE Hochzeitsgesellschaft nach dem Dinner in einen anderen Raum (oder ein anderes Stockwerk) um dort die Party zu starten und richtig loszulegen. Oft fehlt dann neben der Tanzfläche und dem DJ-Pult oder der Band allerdings der Platz, dass die Gäste sitzen können. Mein Tipp ist: gestalten Sie einen Bereich mit Stehtischen und bunt gemischten Longe-Möbeln. So sind die Gäste immer in Bewegung und werden auch eher zum Tanzen animiert, im Gegensatz zum Sitzen an Bankett-Tischen.

Mix it, Baby!

Ihre Location empfiehlt Ihnen runde Tische? Oder vielleicht eckige? Und es wird so oder so eng? Ich mache Ihnen einen Vorschlag: mixen Sie die Formen der Tische. Wählen Sie rechteckige, quadratische, runde mit unterschiedlichem Durchmesser und schaffen Sie so mehr Platz für Ihre Gäste!

Kids!

Ich kann ihnen nur sehr ans Herz legen einen Raum oder eine Ecke Ihrer Location als „Kinderzimmer“ zu deklarieren. Kinderbetreuung vor Ort durch einen oder mehrere Babysittern (je nach Anzahl der Kinder) gemeinsam mit lustigen Spielen und vielen kinderfreundlichen Aktivitäten sorgen für Spaß und Unterhaltung. Ergänzen Sie das dann noch mit kindgerechtem Essen (Chicken Nuggets, Pommes, Mozzarella-Sticks, Pizza?) und schon können die Kinder einen tollen Tag mit viel Unterhaltung, und die Eltern eine Hochzeit bei der sie nicht dauernd ein Auge auf ihr Kind haben müssen, genießen. Win – win für alle!

Zögern Sie also nicht und bitten Sie Ihre Location um einen kreativeren Ansatz für die Verteilung der Möbel in den Räumen! Sie werden sicher gerne unterstützt und können die Möglichkeiten vor Ort besprechen. Also, liebe Brautpaare, seinen Sie kreativ!

 

Alles Liebe

Agnes

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.