Hochzeitsplanung

Hochzeitslocation – worauf sollten Sie achten? Teil 1

Wenn Sie einige Locations näher ins Auge gefasst haben sollten Sie auf einige wichtige Punkte achten – aber auf welche? Lesen Sie weiter – ich habe die Antwort für Sie!

Sie wissen bereits, dass Sie beim Besuch der Location darauf achten, ob Ihre gewünschte Gästezahl Platz findet und welche Verrechnungsdetails auf Sie zukommen. Doch abseits davon gibt es „logistische“ Punkte, auf die Sie einen besonderen Blick werfen sollten. Da diese Punkte recht umfangreich sind, lesen Sie heute die erste Hälfte, und nächste Woche dann die zweite 🙂

Grundsätzlich sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Hochzeitsplanerin – so Sie eine engagiert haben – mit Ihnen zur Location kommt. Auch Ihre Trauzeugin, oder ein Familienmitglied (so Sie keine Hochzeitsplanerin in Ihrem Team haben) kann eine große Unterstützung sein.

Doch nun zu den vorhin angesprochenen logistischen Punkte:

Auf- und Abbau

Bitten Sie den Locationmanager Ihnen den Zeitpunkt für den Aufbau zu nennen. In der Planung macht es einen RIESEN Unterschied, ob Sie am Abend vor der Hochzeit bereits in der Location aufbauen können, oder ob Sie erst am Tag der Hochzeit beginnen können. Ebenso wichtig ist es zu wissen, ob Sie den Abbau bereits in der Nacht abschließen müssen, oder ob Sie am nächsten Tag kommen dürfen um Ihre Deko abzubauen.

Anfahrt

Wie kommen Ihre Gäste zur Location? Und wie nach der Feier wieder weg (wenn gefeiert wurde)? Wäre ein Shuttleservice eine gute Idee? Gibt es Parkplätze, wo Autos auch über Nacht parken dürfen?

Trauungareal

In welche Richtung wird der Trauungstisch stehen? Das ist wichtig für die Foto-Perspektive. Sitzen Sie und Ihre Gäste mit dem Rücken zu Ihrer Traumlocation/einem tollen Gemälde? Das ist für Fotos gut, weil die Gesichter und das Gebäude/das Bild im Hintergrund fotografiert werden können. Oder wollen Sie das romantische Gebäude/Gemälde während der Trauung ansehen? Können alle Gäste Platz nehmen? Müssen Gäste stehen bleiben? Wo kann die Musik platziert werden und gibt es dort einen Stromanschluss? Benötigt Ihr Trauungsredner ein Mikrofon? Welche Perspektiven sind für einen Videografen gut? Können Sie die Position vom Trauungstisch und der Gäste dementsprechend verändern?

Das waren die ersten drei logistischen Punkte und nächste Woche geht es weiter!

Ich wünsche Ihnen bis dahin viele schöne Stunden mit Ihren Liebsten 🙂

 

Alles Liebe

Agnes

PS.: Vielen Dank an das MS Fototeam für das tolle Foto!

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Sie können alle Tipps rund um das Finden der perfekten Location hier nachlesen: hier in Teil 1 und in Teil […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.