Hochzeit Gruppenfoto

Gäste – Teil 2

Wir haben uns in der letzten Woche über das Styling von uns, den Hochzeitsgästen, unterhalten hier und heute freue ich mich mit Ihnen zwei weitere wichtige Punkte, die uns Gäste betreffen, zu besprechen: das richtige Geschenk für das Brautpaar und – ja, auch darüber möchte ich kurz mit Ihnen reden – das richtige Verhalten.

Geschenke

Meistens vermerkt das Brautpaar bereits auf der Einladung einen Geschenkewunsch. Das Brautpaar hat sich diesen Wunsch gut überlegt und hat ausgezeichnete Gründe diesen Wunsch und keinen anderen zu äußern. Bitte halten Sie sich daran. Wenn um Zuschuss zur Hochzeitsreise gebeten wird kann ich ausschließen, dass sich das Brautpaar über ein Tortenmesser mit passendem Heber freut. Sollte das Brautpaar auf eine Hochzeitsliste (ja, das gibt es noch) verweisen, sind Stücke von dieser Liste zu schenken und nicht ähnliche Artikel (gleiches Anwendungsgebiet, anderes Aussehen, Preis, etc.). Sonst hält sich die Freude von Braut und Bräutigam in engen Grenzen. Sie wissen, was ich meine? Und bitte halten Sie sich an den oft auf der Einladung vermerkten Wunsch keine Blumen zu schenken.

Verhalten am Hochzeitstag

Niemand will unzufriedene Gesichter sehen am Hochzeitstag. Das Brautpaar – und auch die anderen Gäste – haben die Erwartung, dass Sie sich ehrlich mit dem Brautpaar freuen und besonders dem Brautpaar liegt viel daran, dass auch Sie den Tag genießen. Bitte sehen Sie darüber hinweg, sollte sich das Brautpaar für einen Stil der Hochzeit entschieden haben, der Ihnen nicht gefällt. Der Tag gehört dem Brautpaar und soll der schönste Tag derer Leben sein – nicht Ihres 🙂 bitte seinen Sie nicht kritisch sondern freuen Sie sich, dass das Brautpaar Sie eingeladen hat diesen besonderen Tag mit Ihnen zu teilen – und machen Sie vielleicht (so Sie noch nicht verheiratet sind) mentale Notizen darüber, welche Punkte der Planung dieser Hochzeit Ihnen gefallen und welche nicht 😉 Abgesehen davon wird erwartet, dass Sie genießen und essen und trinken – nur bitte achten Sie darauf (auch zu späterer Stunde) nicht unangenehm aufzufallen…

Kurz um: seien Sie Ihr charmantes Selbst und tragen Sie aktiv dazu bei, dass das Brautpaar den Tag genau so genießen kann, wie die beiden sich das für Sie wünschen!

 

Alles Liebe

Agnes

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.