dieser eine tag Hochzeitsplanung Ein neues Hochzeitsdatum fixieren

Ein neues Datum fixieren – meine Hochzeitsplanung

Auf Grund von unerwarteten Entwicklungen waren wir gezwungen unser Hochzeitsdatum zu verschieben und konnten in kurzer Zeit ein neues Datum fixieren. Wie uns das gelungen ist erzähle ich Ihnen heute.

Von unserer Location und dem Standesamt kannten wir die möglichen Alternativtermine schon, nur unsere Freunde und Familien haben es noch einmal spannend gemacht!

Freunde und Familie

So “frei” dann auch wieder nicht, weil am 25. September meine Trauzeugin bereits auf der Hochzeit ihres Schwagers eingeladen war, am 28. Juli und 4. August nicht, weil die Trauzeugin meines Liebsten bereits auf eine Hochzeit in Kärnten eingeladen war und anschließend Urlaub gebucht in Italien gebucht hatte und am 8. September nicht, weil da nicht nur meine Eltern ihre Gästezimmer im vollen Betrieb haben, sondern auch, weil wir (also meine Eltern, ich und mein Verlobter) zur kirchlichen Hochzeit meines Cousins eingeladen sind. Zum Haare Raufen!

Entscheidung

Nachdem Oktober uns zu spät war, Juli zu früh und wir unbedingt unsere Trauzeugen (genau DIE!) mit dabei haben wollten blieb uns nur noch der 8. September, an dem mein Cousin heiratet. Also habe ich ihn angerufen und ihm von meiner Zwickmühle erzählt. Und als toller Typ, der er nun mal ist, hat er gemeint: “Macht nix, so ist das Leben!” und hat es uns (also mir) ermöglicht, ohne schlechtes Gewissen das neue Datum unserer Hochzeit zu fixieren: den 8. September 2018!!!

Bestätigen

Sobald ich das Datum mit meinem Cousin also abgeklärt hatte war ich gleich nochmal am Telefon: mit dem Standesbeamten, dem Windmühlenmann und dem Hotel im Niemandsland und habe überall den 8. September bestätigt. Und Ihnen verrate ich es gerne: mir ist ein RIESIGER Stein vom Herz gefallen 🙂

Daraufhin habe ich mir eine Woche Pause gegönnt um das schöne Gefühl, einen Termin für die eigenen Hochzeit fixiert zu haben, zu genießen.

Das Verschieben unseres Hochzeitsdatums hat nur vier Tage gedauert. Allerdings kommt es mir jetzt – rückblickend – viel länger vor 😀

Anschließend haben wir uns – jetzt, wo das Datum für unsere Hochzeit an allen wichtigen Fronten fixiert war – mit der Gestaltung unserer Einladungen und der Deko, Torte, Blumen, … beschäftigt. Aber das ist eine andere Geschichte!

Bis nächste Woche!

 

Alles Liebe

Agnes

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.