Das Brautkleid bestellen

Das Brautkleid bestellen

Sie haben Ihr Traum-Brautkleid gefunden – doch wie geht es jetzt weiter?

Letzte Woche habe ich Ihnen ein paar Tipps für das Finden des richtigen Kleides mitgegeben, heute schauen wir uns an was passiert, wenn Sie das Kleid gefunden haben. Und wir starten gleich los!

Bestellen

Oben, bei „Zeitpunkt“, habe ich darauf hingewiesen, dass Sie bereits sechs Monate vor der Hochzeit auf die Suche nach einem Kleid gehen sollen. Obwohl das Liefern „nur“ vier Monate in Anspruch nimmt, dürfen Sie nicht vergessen, dass Sie vielleicht nicht gleich im ersten Brautmodenshop das Kleid Ihrer Träume finden, und vielleicht auch nicht im zweiten. Vielleicht nicht einmal in dem Bundesland, in dem Sie wohnen. Geben Sie sich also ein paar Wochen Zeit um das Kleid Ihrer Träume zu finden. Im Idealfall entscheiden Sie jetzt ob und wenn, welchen Schleier Sie haben wollen und bestellen diesen gleich mit. Bitte machen Sie Fotos von sich im Brautkleid, dass Sie bestellen! Oft ist es nicht erlaubt ein Foto zu machen solange Sie noch nicht zugeschlagen haben (wohl um zu vermeiden, dass eine Braut mit dem Foto zur Schneiderin geht und eine Kopie anfertigen lässt – ich bin nicht sicher). Auf jeden Fall können Sie so immer wieder einen Blick darauf werfen und verkürzen sich so die Wartezeit ein wenig.

Ändern

Wenn Ihr Kleid nach knapp vier Monaten geliefert wird, vereinbaren Sie einen Termin zur Anprobe. Zum ersten Mal sehen Sie IHR Brautkleid und vielleicht gibt es eine Überraschung für Sie: das Kleid passt noch gar nicht so perfekt. Das macht gar nichts. Deshalb sind Sie hier! Die individuelle Passform ist das A und O des Brautkleides und gemeinsam mit einer versierten Schneiderin wird das Konfektionskleid nun an Ihren Körper „angeschneidert“. Nicht so lange Sie das Kleid tragen – jetzt wird es perfekt abgesteckt und die Schneiderin macht sich viele Notizen um das Kleid in IHRES zu verwandeln. Spätestens jetzt wählen Sie auch den Schleier, die Schuhe und sonstige Accessoires.

Abholen

Bis die Änderungen abgeschlossen sind vergehen zwischen einer und drei Wochen – je nachdem wie knapp der Hochzeitstermin bereits ist. Am Tag des Abholens schlüpfen Sie in das Kleid und können sich im Spiegel bewundern. Sollten noch eine Handvoll klitzekleine Änderungen notwendig sein ist nun noch genügend Zeit sie durchzuführen. Ein bis zwei Wochen vor Ihrer Hochzeit nehmen Sie Ihr Traumkleid mit nach Hause und achten auf die Tipps, die ich Ihnen bereits letzte Woche gegeben habe 😉

Ich wünsche Ihnen viel Geduld und einen offenen Blick auf dem Weg zu Ihrem Brautkleid!

 

Alles Liebe

Agnes

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.