Auszug

Auszug

Den Einzug in die Kirche haben wir letzte Woche detailliert betrachtet und eines ist Ihnen völlig klar: Als nächstes steht der Auszug auf dem Programm.

Sie haben geheiratet, Ihre Trauung ist zu Ende, die Freude ist groß – doch wie geht es jetzt weiter? Gehen Ihre Gäste vor Ihnen aus der Kirche? Verlassen Sie zuerst das Gotteshaus? Wir werden gemeinsam alle Antworten finden.

Auch hier gibt es, wie beim Einzug auch, zwei Möglichkeiten. Eigentlich sogar drei. Aber sehen wir uns eine nach der anderen genauer an.

Brautpaar zuerst

Das Brautpaar zieht – begleitet vom Jubel der Gäste – aus der Kirche aus (die Gäste folgen dem Paar auf dem Fuß) und geht vor zur Agape, wo dann auch gleich gratuliert wird. Diese Variante eignet sich nicht, wenn Sie von hunderten Seifenblasen (Blütenblätter dürfen kaum noch gestreut werden, Reis gar nicht mehr) begrüßt werden wollen. Ganz wunderbar eignet sich dieser Auszug allerdings bei regnerischem Wetter. So kann das Brautpaar direkt in den wartenden Wagen steigen. Ein sehr gutes Fotomotiv ist das Brautpaar am Weg zur offenen Kirchentür durch die Gäste wenn vom Altar aus fotografiert wird. Ebenso kann das Foto von der Seite der Kirchentür gemacht werden. Bitte haben Sie keine Bedenken, dass Sie vielleicht ein paar Minuten ohne Gäste bei der Agape stehen, die Gäste sind schnell und viele 😉

Gäste zuerst

Ganz toll, wenn Sie von Seifenblasen empfangen werden wollen. Sie unterschreiben noch im Kirchenbuch und machen sich dann auf den Weg nach draußen um zu Ihren Gästen zu kommen, die Ihnen zujubeln. Ein tolles Foto machen Sie hier von außen, wenn Sie die Kirche verlassen und der Beifall Sie kurzfristig zum Stocken bringt. Diese Variante des Auszugs kann auch genutzt werden um die Gratulation von Treuzeugen und Eltern etwas intimer und kleiner zu halten. Die gratulieren Ihnen ohne viele Zuseher gleich in der Kirche. Wenn Sie vor der Kirche von den Gästen erwartet werden schreiten Sie durch die jubelnde Menge 😉 und führen den weiteren Weg zur Agape an – das ist natürlich auch möglich.

Die dritte Variante

Erst einmal wurde ich Zeuge dieser Art des Auszugs: Das Brautpaar positioniert sich nach der Trauung neben dem Altar und die Gäste ziehen im Mittelgang zum Brautpaar um zu gratulieren und dann rechts vorbei und durch das Tor der Kirche nach draußen. Die Gäste machen sich dann auf den Weg zur Agape und empfangen dort mit Beifall das Brautpaar sobald die Gratulationen ein Ende gefunden haben. Ich kann dieser Variante wenig abgewinnen, besonders weil das Brautpaar nichts zu trinken hat (die Gratulation kann bei ca. 150 Gästen schon eine Stunde dauern) und der Altar nicht als Gabentisch genutzt werden sollte (oder doch?). Gerne bin ich offen für Pluspunkte, die mir bisher verborgen geblieben sind. Einen sehe ich ohne Ihren Input: Sollten viele „Zaungäste“ in der Kirche sein, die nicht an der Agape teilnehmen haben diese nun die Gelegenheit zu gratulieren. Ich freue mich über Pluspunkt von Ihnen!

Ganz egal wie das Brautpaar aus der Kirche auszieht, an einer Stelle gibt es lauten Jubel und Beifall für Sie 🙂 genießen Sie es!

 

Alles Liebe

Agnes

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.